Claus Bolza-Schünemann

Claus Bolza-Schünemann

Claus Bolza-Schünemann hat nach Schulabschluss, einem Austauschjahr in Rochester, USA, Militärdienst in Bruchsal, Regensburg und beim Heeresmusikkorps in Veitshöchheim eine Berufsausbildung als Radio- und Fernsehtechniker beendet, anschließend ein Studium der Elektrotechnik in Darmstadt mit Schwerpunkt Digitaltechnik abgeschlossen und zunächst bei der Koenig & Bauer AG in der Forschung messtechnische Untersuchungen bei regelungs-, schwingungs- und drucktechnischen Problemen durchgeführt.
Von 1985 bis Ende 1988 war Herr Bolza-Schünemann Mitarbeiter der Firma Brown Boveri + Cie (BBC) später Asea Brown Boveri (ABB), in Baden, Schweiz, im Geschäftsbereich Industrieautomatisation, Druckereitechnik. Schwerpunkte waren Hard- und Softwarekonzepte für Druckmaschinen, Entwicklung Druckmaschinenspezifischer Steuerungskomponenten sowie Anlagenprojektierung für Zeitungsmaschinen, später Fachleiter für diverse Großanlagen Europäischer Zeitungshäuser mit Projektierungs-, Realisierungs- und Inbetriebnameverantwortung.
Im Januar 1989 Einstieg bei der Koenig & Bauer AG, Würzburg, als Bereichsleiter mit Prokura für Elektroplanung und Konstruktion für Rollen-, Bogen- und Wertpapiermaschinen. Ab 1992 stellvertretendes Vorstandsmitglied für den Bereich Konstruktion und Entwicklung, seit Mitte 1994 ordentliches Vorstandsmitglied. Im Juli 2004 wurde Hr. Bolza- Schünemann zum stv. Vorstandsvorsitzenden ernannt, verantwortlich für Konstruktion, Personal und IT an den Standorten Würzburg und Frankenthal.
Im November 2011 wurde Hr. Bolza-Schünemann zum Vorstandsvorsitzenden der Koenig & Bauer AG berufen mit Verantwortung für Konstruktion, Personal, IT, Recht, Versicherungen, Schutzrechte sowie Fertigung und Montage der Rollen- und Wertpapiermaschinen.
Mit der Restrukturierung der Koenig & Bauer AG wurde 2015 eine Holdingstruktur (Koenig & Bauer AG) unter dem Vorsitz Hr. Bolza-Schünemanns sowie vier dazugehörige AG & Co. KG’s für das operative Geschäft geschaffen.
Weiterhin ist Hr. Bolza-Schünemann engagiert als Vorsitzender der Forschungs-gesellschaft Druckmaschinen e.V., im Präsidium der IHK Würzburg/Schweinfurt, hier war er Vizepräsident und Präsident von 2003 bis 2014, im Vorstand des Fachverbandes Druck- und Papiertechnik im VDMA sowie Präsident des Aussteller- und Besucherbeirates der drupa Messe Düsseldorf.